Diese Website verwendet Cookie, um eine nutzerfreundliche Benutzung zu ermöglichen. Durch Fortfahren akzeptieren Sie die Verwendung unsererseits von Cookies. OK

Bella Ciao (Diogenes 2019). Buchvorstellung mit der Schriftstellerin Raffaella Romagnolo

Datum:

25/04/2019


Bella Ciao (Diogenes 2019). Buchvorstellung mit der Schriftstellerin Raffaella Romagnolo

8. Italienischer Literaturfrühling in Berlin 
#primavera_italiana  
 
Buchvorstellung

Raffaella Romagnolo:
Bella Ciao
Diogenes Verlag 2019 (aus dem Italienischen von Maja Pflug. Orig.: Destino, Rizzoli 2018)

Moderation: Elisa Primavera-Lévy und Janika Gelinek

DO 25. APR 2019 • 19.30 Uhr
Literaturhaus Berlin • Fasanenstraße 23, 10719 Berlin

Auf Italienisch und Deutsch

Im Jahr 1946 kommt Giulia Masca als gemachte Frau zurück aus New York nach Borgo di Dentro, das Städtchen ihrer Kindheit im Piemont, wo sie noch eine Rechnung offen hat: Vor fast fünfzig Jahren wurde sie hier von ihrer besten Freundin Anita und ihrem Verlobten hintergangen. Während für sie, die auswanderte, allein, schwanger und ohne eine Lira, der amerikanische Traum wahr wurde, erleben die Gefährten von einst zwei Weltkriege, das Aufkommen des Faschismus und den Partisanenkampf gegen das Regime. Nach und nach erfährt Giulia, wie es ihrer Freundin Anita und ihrer Familie ergangen ist: Geschichten von Krieg und Leid, von Mut und Liebe, aus der Mitte des 20. Jahrhunderts.

Raffaella Romagnolo, geboren 1971 in Casale Monferrato. Sie unterrichtet Geschichte und Italienisch an einem Gymnasium. Seit 2007 schreibt sie auch Romane. Für La figlia sbagliata war sie für den Premio Strega nominiert. Ihr neuer Roman Bella Ciao sorgt international für Aufmerksamkeit und wird in zahlreichen Sprachen erscheinen.

Eintritt: € 7 / erm. € 4

Eine Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Berlin und Diogenes Verlag






Informationen

Datum: Do 25 Apr 2019

Uhrzeit: von 19:30 bis 21:30

Organisiert von : Literaturhaus Berlin, Istituto Italiano di Cultura

Eintritt : kostenpflichtig


2582