Diese Website verwendet Cookie, um eine nutzerfreundliche Benutzung zu ermöglichen. Durch Fortfahren akzeptieren Sie die Verwendung unsererseits von Cookies. OK

Antimafia, das neue Made in Italy

Datum:

21/01/2020


Antimafia, das neue Made in Italy


Nando Dalla Chiesa und Federica Cabras, Autoren des Buches "Rosso Mafia. La 'ndrangheta a Reggio Emilia" sprechen über die besondere Rolle, die die italienische Kultur für die weltweite Bekämpfung der Mafia spielen kann.
 
Nando dalla Chiesa ist Professor für Soziologie der Oragnisierten Kriminalität am Institut für Politikwissenschaften der Università degli Studi di Milano, wo er auch das Osservatorio sulla criminalità organizzata leitet. Eri st Ehrenpräsident des Vereins Libera und Präsident der Scuola di formazione “Antonino Caponnetto”. Eri st einer der Herausgeber der Tageszeitung “Fatto Quotidiano”. Drei Legislaturen war er Abgeordneter des Italienischen Parlaments. Nando dalla Chiesea hat zahlreiche Studien und Untersuchungen über die Mafia verfasst.

Federica Cabras promoviert über organisierte Kriminalität an der Università degli Studi di Milano. Seit 2014 ist sie Mitarbeiterin am Osservatorio sulla criminalità organizzata. Sie ist Mitverfasserin von Berichten über organisierte Kriminalität für die Commissione parlamentare antimafia und die Europäische Kommission.

#mafia

DI 21. JAN 2020, 19.00 Uhr
Istituto Italiano di Cultura di Berlino

Moderation: Elisabetta Gaddoni (RBBkultur / Cosmo)

Auf Italienisch mit Simultanübersetzung

In Zusammenarbeit mit Mafia? Nein, danke! e.V.
www.mafianeindanke.de 






Informationen

Datum: Di 21 Jan 2020

Uhrzeit: von 19:00 bis 21:00

Organisiert von : Istituto Italiano di Cultura di Berlino

Eintritt : Frei


2690