Diese Website verwendet Cookie, um eine nutzerfreundliche Benutzung zu ermöglichen. Durch Fortfahren akzeptieren Sie die Verwendung unsererseits von Cookies. OK

Blickwendungen. Architektenreisen nach Italien in Moderne und Gegenwart

Datum:

23/01/2020


Blickwendungen. Architektenreisen nach Italien in Moderne und Gegenwart

Buchvorstellung mit den Herausgebern Kai Kappel und Erik Wegerhoff sowie mit Tanja Michalsky

Warum Italien? Im 20. und frühen 21. Jahrhundert bieten sich andere Länder und Kulturen als weitaus unverbrauchtere Imaginationsarsenale an. Gleichwohl bleibt Italien für reisende Architekten weiterhin eine Quelle der Inspiration. Allerdings in einem anderen Kontext, in einer größeren Zersplitterung der Ursachen und entsprechend auch der Erfahrungen. Der Band umreißt das Phänomen Italienreise und zeichnet ein vielfältiges, unerwartetes Bild eines Landes wie auch des Architekturgeschehens dieser Zeit.

ARCHITEKTENREISEN NACH ITALIEN IN MODERNE UND GEGENWART
Römische Studien der Bibliotheca Hertziana, 44, Hirmer: München 2019

Kai Kappel ist Professor für die Geschichte der Architektur und des Städtebaus am Institut für Kunst- und Bildgeschichte der HU Berlin.

Erik Wegerhoff
ist Oberassistent an der Professur für Geschichte und Theorie der Architektur an der ETH Zürich.

Tanja Michalsky
ist Direktorin an der Bibliotheca Hertziana – Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte in Rom

#disegnami

DO 23. JAN 2020, 19.00 Uhr
ISTITUTO ITALIANO DI CULTURA DI BERLINO

Auf deutsch

In Zusammenarbeit mit dem Italienzentrum der FU Berlin

                       fu berlin italienzentrum



Informationen

Datum: Do 23 Jan 2020

Uhrzeit: von 19:00 bis 21:00

Organisiert von : Istituto Italiano di Cultura di Berlino

In Zusammenarbeit mit : Italienzentrum der Freien Universität Berlin

Eintritt : Frei


2691