Diese Website verwendet Cookie, um eine nutzerfreundliche Benutzung zu ermöglichen. Durch Fortfahren akzeptieren Sie die Verwendung unsererseits von Cookies. OK

VIDEO | Die jungen Bestien (Rowohlt Verlag 2020). Buchpräsentation online live mit dem Autor Davide Longo

Datum:

26/05/2020


VIDEO | Die jungen Bestien (Rowohlt Verlag 2020). Buchpräsentation online live mit dem Autor Davide Longo

La primavera della letteratura italiana - 9. Italienischer Literaturfrühling 

Autorentreffen mit Davide Longo live online, Dienstag, 26. Mai 2020. Moderation: Amelie Thoma. Sehen Sie hier das Video:  



Davide Longo, Così giocano le bestie giovani, Feltrinelli 2018  
Trad. ted.: Die jungen Bestien. Aus dem Italienischen von Barbara Kleiner, Rowohlt Verlag 2020  

Ein neuer Kriminalfall aus Piemont, in dem bei dem Bau einer Bahnschnellstrecke die Überreste von zwölf Leichen gefunden werden. Eine Spur führt in die Zeit des italienischen Terrorismus, der Brigate Rosse. Im Turiner Herbst 1977 hatten Jugendliche den Parteisitz der rechten MSI in Brand gesetzt. Dabei war ein Mann ums Leben gekommen, der sich nachts in den Räumen aufhielt. Wussten die Jugendlichen davon und wollten einen Mord begehen? Niemand kennt die Antwort, die Jugendlichen sind seitdem spurlos verschwunden. Fast vierzig Jahre später suchen zwei Kommissare und ihr ehemaliger Kollege Corso Bramard nach einer Verbindung zu jenem Fall. Die Drei geraten in einen schier unbezwingbaren Strudel aus italienischer omertà und Lüge. Und doch nähern sie sich beharrlich einer Wahrheit, die von der Politik unter den Teppich gekehrt wurde.

"Die jungen Bestien" von Davide Longo stand im März und April auf der Krimibestenliste!

Davide Longo, 1971 im Piemont geboren, lebt in Turin, wo er am Literaturinstitut Scuola Holden unterrichtet. Er schreibt Prosa, Hörspiele und Drehbücher. Für seine Romane erhielt er mehrere Preise. Zuletzt auf Deutsch erschien Der Fall Bramard(2016).

#primavera_italiana  

#LaCulturaNonSiFerma #iorestoacasa #WeAreItaly #StayTunedOnIT




Informationen

Datum: von Di 26 Mai 2020 bis Fr 31 Jul 2020

Organisiert von : Istituto Italiano di Cultura Berlino

Eintritt : Frei


2771