Diese Website verwendet Cookie, um eine nutzerfreundliche Benutzung zu ermöglichen. Durch Fortfahren akzeptieren Sie die Verwendung unsererseits von Cookies. OK

#poli-tech-stories | Marco Biraghi: Neue Architekturen in Mailand

Datum:

25/11/2021


#poli-tech-stories | Marco Biraghi: Neue Architekturen in Mailand

Durch seine Dozenten erzählt das Politecnico di Milano von seiner spezifischen Geschichte und Kultur: Geschichten über Wissenschaft, Technologie und Kreativität, über die Errungenschaften seiner großen Meister, über Zukunftsvisionen. Die drei Gespräche werden moderiert von Dr. Erik Wegerhoff (ETH Zürich).

Poli-Tech Stories

Marco Biraghi: Neue Architekturen in Mailand

DO 25. NOV 2021
19:00 Uhr
Online-Veranstaltung auf Zoom www.bit.ly/3BKeRFx
 
Auf Italienisch mit Simultanübersetzung

1959 erschien das Buch Nuove architetture a Milano von Roberto Aloi. Es handelte sich dabei um eine Sammlung von etwa 70 Gebäuden, die das neue Gesicht Mailands nach dem Aufbau nach dem „verheerenden Sturm“ des Zweiten Weltkriegs zeigen sollte. Die dort präsentierten Gebäude trugen, ohne eine bestimmte ‚Tendenz‘ ausdrücken zu wollen, die Kennzeichen einer kohärenten, städtischen Architektur, von denen jede geeignet war, ihren Teil zur Konstruktion einer Stadt beizutragen.

Wodurch wird heute, im zeitlichen Abstand von 60 Jahren, das Panorama der neuen Architekturen in Mailand bestimmt? Können wir darin eine ebensolche Kohärenz feststellen? Und existiert immer noch ein einmütiger – wenn auch individuell umgesetzter – Wille, an einem solchen kollektiven Bauprojekt mitzuwirken? Die Veranstaltung wird versuchen, auf diese Fragen zu antworten, indem sie die architektonische Produktion des letzten Jahrzehnts in Mailand analysiert.

Marco Biraghi lehrt Architekturgeschichte am Politecnico di Milano.

In Zusammenarbeit mit dem Politecnico di Milano.

                    01 polimi centrato bn positivo

Beim Besuch unseres Hauses müssen die geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen eingehalten werden!

Hygiene- und Schutzmaßnahmen:
Für den Besuch in unserem Haus benötigen Sie einen Nachweis, dass Sie vollständig geimpft oder genesen sind (2G-Regel). Geimpfte Personen zeigen bitte Ihren Impfpass vor, die vollständige Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen. Für Genesene ist der Nachweis eines positiven PCR-Tests erforderlich, der mindestens 28 Tage, jedoch nicht mehr als sechs Monate zurückliegt. Liegt das positive PCR-Testergebnis mehr als sechs Monate zurück, gilt dieses in Verbindung mit mindestens einer Impfung, die mindestens 14 Tage zurückliegt.
Bitte halten Sie beim Einlass neben Ihrer Reservierung Ihren Lichtbildausweis, den Nachweis über vollständige Impfung oder Genesung bereit.
Bitte planen Sie ein, rechtzeitig vor Ort zu sein, um Warteschlangen zu vermeiden.
Um im Verdachtsfall die Nachverfolgung der Infektionskette sicherstellen zu können, sind wir verpflichtet, eine Gästeliste zu führen. Deshalb bitten wir Sie, bei der Anmeldung Ihren Namen, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse zu hinterlegen. Beim Besuch sind alle Gäste verpflichtet, ihren Ausweis mitzuführen. Die Gästelisten führen wir nach Art. 5 DSGVO unter Einhaltung datenschutzrechtlicher Grundsätze und bewahren sie für vier Wochen auf.
Tragen Sie während Ihres gesamten Besuchs eine medizinische Schutzmaske.
Bitte halten Sie ausreichend Abstand zu den anderen Menschen ein.
Bitte folgen Sie den Anweisungen des Einlass- und Aufsichtspersonals.




Informationen

Datum: Do 25 Nov 2021

Uhrzeit: von 19:00 bis 20:30

Organisiert von : Istituto Italiano di Cultura di Berlino

In Zusammenarbeit mit : Politecnico di Milano

Eintritt : Frei


2970