Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Elena Ferrante: Meine geniale Freundin

Data:

13/12/2016


Elena Ferrante: Meine geniale Freundin

#uebersetzerwerkstatt
  
Zur Aufgabe der Übersetzerin von Elena Ferrante.  

Gespräch mit Karin Krieger  

Moderation: Martina Kempter  

Auf Deutsch  



Ferrantes Werk bedeutet für die Übersetzung eine Herausforderung: Ihre Sprache, dem Anschein nach schlicht und einfach, ist genau gewählt und besticht durch ihre präzise Klarheit.

Karin Krieger führt anhand von Auszügen aus dem ersten Band der Tetralogie in das fesselnde Werk ein und berichtet von ihrer noch laufenden Übersetzungsarbeit.


„Sie könnten unterschiedlicher kaum sein und sind doch unzertrennlich, Lila und Elena, schon als junge Mädchen beste Freundinnen. Und sie werden es ihr ganzes Leben lang bleiben, über sechs Jahrzehnte hinweg, bis die eine spurlos verschwindet und die andere auf alles Gemeinsame zurückblickt, um hinter das Rätsel dieses Verschwindens zu kommen.“
Suhrkamp Verlag


„In welcher Sprache man den Zyklus auch liest, bestechend an Ferrante ist die Dramaturgie ihres weit ausschweifenden Erzählens, ihr rasanter Rhythmus, das Personal mit seinen ambivalenten Heldinnen und den scharf gezeichneten Nebenfiguren, das sie über 1700 Seiten durch die italienische Zeitgeschichte dirigiert.“
Maike Albath, Süddeutsche Zeitung




In Zusammenarbeit mit der Weltlesebühne



    

Informazioni

Data: Mar 13 Dic 2016

Orario: Dalle 19:00 alle 20:30

Organizzato da : Istituto Italiano di Cultura di Berlino

Ingresso : Libero


Luogo:

Istituto Italiano di Cultura di Berlino, Hildebran

Testata:

#uebersetzerwerkstatt

Autore:

Elena Ferrante, Karin Krieger

2277