Diese Website verwendet Cookie, um eine nutzerfreundliche Benutzung zu ermöglichen. Durch Fortfahren akzeptieren Sie die Verwendung unsererseits von Cookies. OK

#dedika2022 Über Pasolini

Datum:

08/07/2022


#dedika2022 Über Pasolini

Gedichte für Pier Paolo Pasolini 
 
Kein zeitgenössischer Dichter hat die Worte unserer Dichter mehr bewegt, niemand ist so sehr in Versen besungen worden wie Pier Paolo Pasolini. Der Dichter war eine außerordentlich fruchtbare Quelle der poetischen Inspiration. Und für viele bedeutete und bedeutet es, die Spannung zwischen Worten und Dingen, zwischen Form und Leben, zwischen Sprache und Handlung, zwischen dem Dichter (oder Poeten) und der Poesie (oder Poetry) zu erkunden. Roberto Galaverni hat diese Sammlung herausgegeben und präsentiert sie, indem er auch die italienische Lyrik der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts erkundet.

Mit Roberto Galaverini
 
Einführung Maria Carolina Foi

Roberto Galaverni ist Literaturkritiker und schreibt für die Kulturseiten des Corriere della Sera. Zu seinen jüngsten Veröffentlichungen gehören: Poesie italiane 2017, Elliot 2018, P.P.P. Poesie Per Pasolini, Mondadori 2022.

Frweitag 8. Juli 2022
18.30 Uhr
Innenhof der Italienischen Botschaft. Eingang: Hildebrandstraße 2, 10785 Berlin-Tiergarten.
Einlass nur mit einem gültigen Ausweisdokument!

Auf Italienisch mit Simultanübersetzung
 
InZusammenarbeit mit Mondadori Editore


----------------------------------------


Caro Pier Paolo

Hundert Jahre sind seit Pasolinis Geburt vergangen, und doch ist er immer noch lebendig, scharfsinnig, unter uns. Von der vergangenen Welt, den Freunden, der literarischen Gesellschaft, der er angehörte, gibt es nur eine Protagonistin, die heute beschlossen hat, sich zu erinnern und zu erzählen: Dacia Maraini. Mit Caro Pier Paolo webt sie einen intimen und aufrichtigen Dialog und konstruiert dieses zarte Bekenntnis als eine zeitlose Korrespondenz, in der alles gegenwärtig und lebendig ist.

"Caro Pier Paolo, Ich habe ein wunderbares Foto von dir im Sinn, auf dem du, allein wie gewöhnlich, über den welligen Strand von Sabaudia gehst oder nein, vielleicht eher läufst, im Wind, der einen leichten Mantel um deine Beine flattern lässt. Das Gesicht ernst, nachdenklich, die Augen glühend. Dein Körper drückte etwas Entschlossenes und Schmerzliches aus. Unverwechselbar du, in deiner ganzen schrecklichen Einsamkeit und Gedankentiefe. Nun, genau so stelle ich mir dich jetzt vor, über die Dünen eines Himmels laufend, der nicht mehr feindselig ist."
Dacia Maraini, Caro Pier Paolo, deutsche Übersetzung von Maja Pflug.

Mit der Schriftstellerin Dacia Maraini

Im Gespräch mit Claudia Durastanti

Einführung Maria Carolina Foi

Dacia Maraini ist Autorin von Romanen, Kurzgeschichten, Theaterstücken, Gedichten und Essays. In den fünfziger Jahren in Rom schloss sie enge Freundschaft u.a. mit Pier Paolo Pasolini, Elsa Morante und Alberto Moravia, dessen Lebensgefährtin sie war. Für ihre in 25 Sprachen übersetzte Werke erhielt sie zahlreiche Preise. Caro Pier Paolo wird im Oktober 2022 im Rotpunktverlag in der Übersetzung von Maja Pflug herauskommen.

Claudia Durastanti ist Schriftstellerin und Übersetzerin. Sie berichtet für verschiedene Zeitungen über Literatur und Kulturkritik und arbeitet mit der Internationalen Buchmesse Turin zusammen. Derzeit ist sie Gast des IIC im Rahmen des Programms Dislocazioni/
writer in residence.

Freitag 8. Juli 2022
19.45 Uhr
Innenhof der Italienischen Botschaft. Eingang: Hildebrandstraße 2, 10785 Berlin-Tiergarten.

Auf Italienisch mit Simultanübersetzung

In Zusammenarbeit mit Neri Pozza Editore, Rotpunkt Verlag

Anmeldung erforderlich: https://dedika2022.eventbrite.it (Bitte Datum auswählen!)


Informationen

Datum: Fr 8 Jul 2022

Uhrzeit: von 18:30 bis 21:00

Organisiert von : Istituto Italiano di Cultura di Berlino

Eintritt : Frei


Tags:

Lesung

3040