Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

Zebra Poetry Film Festival. Länderschwerpunkt Italien

zebra x sito

#poesia

Die 14. Ausgabe des ZEBRA Poetry Film Festival wird vom 12. bis zum 15. Oktober 2023 im Haus für Poesie und im Kino in der Kulturbrauerei stattfinden.

Die schönsten, eigenwilligsten, intensivsten Kurzfilme der Welt basieren oft auf Gedichten: Es sind Filme einer sehr besonderen Gattung, in denen Grenzen zwischen Film und Poesie überschritten werden, Gesamtkunstwerke aus Bild, Wort und Ton. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt des Festivals auf dem Film- und Poesieland Italien. In einem kuratierten Filmprogramm stehen italienische Poesiefilme im Fokus.

ZEBRA – FESTIVALERÖFFNUNG
Mit den Dichter:innen Mariangela Gualtieri und Italo Testa
Musik von Sara Persico
Moderation: Marie Kaiser
Do 12.10.2023
20:00 Uhr
Kino in der Kulturbrauerei, Kino 5, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin
Eintritt: 12/10 €
<Tickets>

Am 13.10. lesen die italienischen Dichter:innen Mariangela Gualtieri, Maddalena Lotter und Italo Testa. In einer Masterclass spricht die italienische Filmemacherin und Dichterin Milena Tipaldo über die faszinierende Verbindung von Poesie und Animation. >>>

In einer Kooperation mit dem Istituto Italiano di Cultura Berlino sind Finalist:innen des bedeutenden, erstmals vergebenen Premio Strega Poesia 2023 zu Gast, ausgelobt von der Fondazione Bellonci. Auf der Shortlist stehen Silvia Bre, Umberto Fiori, Vivian Lamarque, Stefano Simoncelli und Christian Sinicco. Die Gewinnerin oder der Gewinner wird am 5. Oktober in Rom bekannt gegeben, eine Woche vor dem Zebra Festival, wo sie/er am 14.10. im Haus für Poesie mit auf der Bühne steht. >>>

Finalisten
Silvia Bre, Le campane, Einaudi 2022
Umberto Fiori, Autoritratto automatico, Garzanti 2023
Vivian Lamarque, L’amore da vecchia, Mondadori 2022
Stefano Simoncelli, Sotto falso nome, Pequod 2022
Christian Sinicco, Ballate di Lagosta, Donzelli 2022

13. Oktober
Mit Mariangela Gualtieri, Maddalena Lotter, Italo Testa
<zur Veranstaltung>
14. Oktober

Finalisten des Premio
Strega Poesia 2023
<zur Veranstaltung>
Haus für Poesie, Knaackstr. 97 (Kulturbrauerei), 10435 Berlin-Prenzlauer Berg
In Zusammenarbeit mit dem Haus für Poesie

Das ZEBRA Poetry Film Festival existiert seit 2002. Es war die erste und ist die größte internationale Plattform für Kurzfilme, die auf Gedichten basieren – den Poesiefilmen. Es bietet Dichter:innen, Filme- und Festivalmacher:innen aus aller Welt eine Plattform zum kreativen Austausch, zur Ideenfindung und der Begegnung mit einem breiten Publikum. Genutzt werden klassische Rezeptionsformate mit Lesungen, Kolloquien und moderierte, von Gesprächen flankierte Screenings. Des Weiteren werden zahlreiche partizipative Formate wie etwa Masterclasses und Workshops angeboten, in denen die Teilnehmer:innen mehr über Poesie/Film-Szenen, ihre Akteur:innen und Ästhetiken, Netzwerke und Produktionsbedingungen erfahren und konkrete Zusammenarbeiten initiieren.

PROGRAMM: https://www.haus-fuer-poesie.org/de/zebrapoetryfilmfestival/zeb/programmzebra/

DO 12.10. – SO 15.10.2023
ZEBRA Poetry Film Festival

Haus für Poesie & Kino in der Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin

Ein Projekt des Haus für Poesie
haus-fuer-poesie.org 

 

             

 

 

 Der Premio Strega Poesia wird gefördert von:

              

Bild (c) Premio Strega Poesia 2023 – Plakat, by Alessandro Sanna